Über mich

„Wirke auf andere durch das, was du bist.“
Alexander von Humboldt

 Berufliches Profil:

Nach einer Ausbildung zur Holzbildhauerin habe ich 2006 das Diplom  für Kunsttherapie und  Pädagogik erhalten. Von 2007 bis 2015 arbeitete ich in einem Kinderheim, in einer Jugendausbildungsstätte, in einer Erwachsenen Einrichtung für Autismus und an einer Waldorfschule. In diesen verschiedenen Einrichtungen habe ich sowohl mit Kindern, Jugendlichen als auch mit Erwachsenen gearbeitet und verschiedene Krankheitsbilder kennengelernt.

Seit 2011 bin ich in eigener Praxis tätig.

Die Anerkennung als anthroposophische Kunsttherapeutin und die Erlaubnis zur heilkundlichen Psychotherapie habe ich 2016 erhalten.

2018 habe ich mich zur systemischen Traumapädagogoin und Fachberaterin fortgebildet.

Seit 2019 lehre ich an der Hochschule der Künste in Ottersberg als Externe Dozentin.

2020 begann ich an einer heilpädagogischen Schule die kreativen Fächer zu unterrichten.

Persönliches:

Ich lebe mit meinen zwei Kindern in Ottersberg. Ich verbringe gerne Zeit mit ihnen samt Hund, Katze und Hasen. In meiner Freizeit gehe ich viel spazieren oder laufen. Schnitze und male in der Werkstatt oder genieße den Garten. Auch die Meditation ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.